Hilfe & Behandlung bei Herpes

Was ist Herpes?

Unter der umgangssprachlich verwendeten Kurzform Herpes wird eine Virusinfektion mit Herpes-simplex-Viren verstanden. Insbesondere gilt dies für den Lippen-(Herpes labialis) und Genitalherpes (Herpes genitalis), die von zwei verschiedenen Virusspezies hervorgerufen werden. Allein das für Lippenherpes oftmals verantwortliche Herpes-Simplex-Virus 1 wird von über 90 Prozent der Erwachsenen getragen. Ein ebenfalls sehr verbreitetes Herpes Virus ist das Varizella-Zoster-Virus, welches die Gürtelrose (Herpes Zoster) auslöst.

Gegen diese Herpes-Infektionen gibt es medizinische Hilfe: Valtrex online kaufen

Herpes Symptome

Bei Herpes labialis entstehen an den Lippen kleine flüssigkeitsgefüllte Pusteln, die oft schmerzen und jucken. Diese Bläschenbildung kann allerdings auch andere Gesichtsregionen wie zum Beispiel die Wangen oder den Naseneingang betreffen. Nach ungefähr acht bis zehn Tagen bildet sich eine Kruste und die Bläschen heilen ab.

Bei Herpes Vaginalis können Symptome wie Fieber, Muskel- oder Kopfschmerzen auftreten. Ebenso können Schmerzen an den Geschlechtsteilen oder am After auftreten. Außerdem entstehen entzündete Bläschen mit eitrigen, verkrusteten Belägen an den Schleimhäuten im Genitalbereich. Durch Oralsex kann sich Herpes genitalis auch auf den Mund und Rachen ausbreiten. Im Vergleich zum Lippenherpes kann Genitalherpes oft wesentlich schmerzhafter sein.

Zu den ersten Symptomen von Herpes Zoster gehört ein brennender Schmerz, oft in der Brust oder unter den Rippen, manchmal auch in Begleitung von Fieber. Nach etwa drei bis fünf Tagen nehmen die Schmerzen zu und es entwickelt sich ein oftmals Band- oder gürtelförmiger Ausschlag. Es entwickeln sich Bläschen, die meist nach zwei bis vier Wochen wieder abheilen. Obwohl der Ausschlag bei einer Gürtelrose meist an der Wirbelsäule beginnt, kann sie auch im Gesicht auftreten, wobei häufig der Gesichtsnerv betroffen ist.

Ursachen von Herpes

Beim Lippenherpes erfolgt die erste Infektion normalerweise bereits im Kindesalter und verläuft meistens unauffällig. Dennoch bleibt das Virus in einer Art Dämmerzustand. Bei einem geschwächten Immunsystem kann es wieder aktiv werden. Lippenherpes wird beispielsweise durch folgende Auslöser reaktiviert:

Genitalherpes wird durch Herpes-simplex-Viren ausgelöst. Daher kommen ähnlich wie beim Lippenherpes die bereits beschriebenen Auslöser ebenso als Ursachen infrage.

Eine Gürtelrose und Windpocken werden durch das selbe Herpes-Virus verursacht. Daher führt der erste Kontakt mit dem Virus auch zu einer Windpocken-Infektion. Danach fällt es in einen Dämmerzustand. Sollte das Immunsystem jedoch aufgrund von Stress, Erkrankung oder altersbedingt geschwächt sein, kann das Virus wieder reaktiviert werden und eine Gürtelrose auslösen.

Medikament gegen Herpes – Medizinische Hilfe & Behandlung

Gegen die drei beschriebenen Herpes-Infektionen gibt es Valtrex - ein Arzneimittel gegen den Herpes Zoster Erreger und gegen das Herpes Simplex-Virus (z.B. Lippenherpes und Genitalherpes). Die Valtrex Filmtabletten werden sowohl bei der Gürtelrose, dem Herpes labialis und genitalis als auch zur Verhütung der Cytomegalovirus (CMV)-Infektion eingenommen. Der Wirkstoff von Valtrex hemmt die Vermehrung der Herpesviren, ohne die normalen Stoffwechselvorgänge zu beeinträchtigen.

Auf hexmed.com finden Sie Hilfe gegen Herpes: Valtrex online & rezeptfrei bestellen.

Viagra, Xenical, Cialis und Proscar
Ihre meistgekauften Produkte:

Viagra
Viagra ab € 118,-
CHF 128,-

bestellen

Xenical
Xenical ab € 98,-
CHF 108,-

bestellen

Cialis
Cialis ab € 118,-
CHF 128,-

bestellen

Proscar
Proscar ab € 118,-
CHF 128,-

bestellen

Durch GeoTrust Gesicherte Verbindung

128 Bit SSL-Verschlüsselung um Ihre Daten bei der Bestellung zu schützen.

Schnelle & diskrete Lieferung

gewöhnlich versandfertig
in 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei.

Wir akzeptieren folgende
Zahlungsmethoden:


Wählen Sie Ihre Sprache: Deutsch English

Navigieren Sie hier: